Ein Workshop zu Design und Indikatorenbildung zu Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel ermöglicht intersektoriellen Dialog. Ziel des Workshops war es, Ausgangssituation, Herausforderungen und Möglichkeiten für Mexiko zu diskutieren.

Workshopteilnehmer
Workshopteilnehmer

Die Evaluierung von Maßnahmen im Bereich der Anpassung ist komplex. Oft stehen Entscheidungsträger vor der gleichen Frage: Wie evaluiert man den Fortschritt der Anpassung an den Klimawandel? Das war auch die zentrale Frage des Workshops, der den Dialog zwischen allen Teilnehmer bzw. Vertretern der unterschiedlichen Sektoren förderte.

Mexikos politsches Regelwerk sieht die Etablierung von Monitoringmechanismen vor, um Anpassung messbar zu machen. Wie Indikatoren entstehen und gebildet werden, variiert. Wichtig ist, dass sie es ermöglichen, schnell und einfach Informationen zu generieren, die analysiert werden können. Mexiko besitzt ein hohes Maß an Information und Indikatoren, die vom Instituto Nacional de Estadística y Geografía (INEGI) erhoben werden. Dies birgt für Mexiko ein großes Potenzial und gleichzeitig eine große Herausforderung. Denn, auf nationaler Ebene gibt es eine große Menge an Indikatoren, aber noch keine Übersicht darüber, welche von ihnen relevant für die Messung von Anpassungsmaßnahmen sind und welche Relevanz sie in diesem Bereich haben. Ziel des Workshops war es, sich diesen Herausforderungen zu stellen und den Dialog der relavanten Stakeholder zu fördern.

Die zahlreiche und aktive Teilnahme während der Gruppenaktivitäten hat die Wichtigkeit des Themas nochmals unterstrichen. Der sektorübergreifende Charakter des Workshops erlaubte es, die Interessen der verschiedene Sektoren in Erfahrung zu bringen. Während der Gruppenaktivitäten haben sich vier „Dialogtische“ gebildet bzw. vier mögliche Indikatorengruppen, um die Anpassung messbar zu machen: „Soziales“, „Umwelt“, „Wirtschaft/Produktivität“ und „Institutionelle Rahmenbedingungen“. In den jeweiligen Gruppen wurden die möglichen Themen und Kriterien zusammengetragen, die relevant für die Entwicklung von Anpassungsindikatoren erschienen.

Workshopteilnehmer
Workshopteilnehmer

Es zeigte sich, dass nachdem viele mögliche Indikatorenideen zwar zusammengetragen wurden, die größte Schwierigkeit darin besteht, diese in messbare Angaben umzuwandeln. Dies hat dazu beigetragen, bevorstehende Herausforderungen zu identifizieren, beispielsweise wie es zur Entscheidungs- oder Konsensfindung zwischen den beteiligten Stakeholder kommen kann. Unter Beteiligung aller Teilnehmer galt es, folgende Frage zu beantworten: Welche Herausforderungen und Möglichkeiten sehen Sie, um die Anpassung an den Klimawandel in Mexiko zu messen? Einige der genannten Herausforderungen waren: fehlender politischer Wille und soziale Partizipation, Defintion des konzeptionellen Gesamtrahmens, gegensätzliche sektorielle Politiken, Angleichung der Statistiken und Daten. Auf der anderen Seite wurden u.a. folgende Stärken und Opportunitäten genannt: vorhandene Kapazitäten, der national festgelegte Klimaschutzbeitrag für die UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) (National Determined Contribution, NDC), Qualität der Information.

Der Workshop wurde vom mexikanischen Umweltministerium SEMARNAT und GIZ organisiert. Ziel war es, die Kapazitäten der Arbeitsgruppe für Anpassung (GT-ADPT) der interministeriellen Kommission zum Klimawandel (CICC) zu stärken. Die Veranstaltung fand am 18. Oktober 2016 mit der Teilnahme von 14 staatlichen Institutionen statt, die die verschiedenen Sektoren repräsentierten. Insgesamt nahmen über 50 Teilnehmer teil. Der Workshop begann mit Vorträgen der Generaldirektion für Klimawandelpolitik DGPCC und der Generaldirektion für Nationale Umweltstatistik DGIIA der SEMARNAT, sowie des Nationalen Statistikinstituts INEGI und des nationalen Zentrums für Katastrophenschutz CENAPRED. Das Thema wurde darauf in Gruppenaktivitäten vertieft. Es wurde beschlossen, den Prozess weiter voranzutreiben und zu definieren, ob sich neue Akteure oder Experten beteiligen wollen. Am Ende der Veranstaltung wurde ein erster Fahrplan entworfen, der Aktivitäten für die kommenden Wochen aufzeigt.

Agenda und Präsentationen des Workshops:

Agenda Taller Indicadores Adaptación
Agenda Taller Indicadores Adaptación
Agenda_Final_Taller_Indicadores_Adaptación_SEMARNAT..pdf
203.8 KiB
53 Downloads
Details

Weitere Informationen:

Sistema Nacional de Información Ambiental y de Recursos Naturales

Sistema de Información sobre el Cambio Climático